zur Navigation

 

 

Da ist sie nun ganz offiziell, die neue
TÉNÉRÉ 700 WORLD RAID

 

Eine noch Gelände orrientierte Variante der TÉNÉRÉ 700, gleichzeitig Langstrecken
tauglicher, durch das größere Tankvolumen mit 23 Liter in zwei Tankhälften seitlich
mit tiefgezogenen Schwerpunkt, Masse - optimiert seitlich angesetzt.

- Die Federelemente wurden gewechselt und bieten jeweils nun 20 mm mehr Federweg.
Vorne 230 mm und hinten 220 mm Federweg.

- Die Sitzbank wurde weit nach oben zum Lenkkopf gezogen, für beste Gewichtsverteilung
der Fahrers im Gelände, sie bleibt zweiteilig, wie bisher.

- Ein einstellbarer ÖHLINS Lenkungsdämpfer unterstützt nun den Offroad orientierten Fahrer zusätzlich.

- Das digitale Cockpit bietet jetzt ein TFT Bildschirm mit veränderbarer Optik in den einzelnen
Modi Einstellungen - noch dazu kann man jetzt sein Handy damit verbinden.

- Das ABS ist nun 3 Stufig einstellbar, so kann man wählen zwischen 1. - an im Straßenverkehr,
2. - Nur das Vorderrad mit ABS/ hinten aus und 3. komplett aus.

- Der Luftfilterkasten ist für Offroad Einsätze mit viel Staub nochmal überarbeitet worden.

 

Technische Daten TÉNÉRÉ 700 World Raid

Gesamtlänge : 2.370 mm
Gesamtbreite : 905 mm
Gesamthöhe : 1.490 mm
Sitzhöhe : 890 mm
Radstand : 1.595 mm
Bodenfreiheit : 250 mm
Gewicht, fahrfertig, vollgetankt : 220 kg
Tankinhalt : 23,0 L
Öltankinhalt : 3,0 L

Rahmenbauart : Doppelschleifen, Zentralrohr
Lenkkopfwinkel . 27º
Nachlauf : 105 mm
Federung vorn : Upside-Down-Telegabel
Federung hinten : Über Hebelsystem angelenktes Federbein, Schwinge
Federweg vorn : 230 mm
Federweg hinten : 220 mm
Bremse vorn : Hydraulische Doppelscheibenbremse, Ø 282 mm
Bremse hinten : Hydraulische Scheibenbremse, Ø 245 mm
Reifen vorn : 90/90-21 M/C 54V
Reifen hinten : 150/70 R 18 M/C 70V M+S

Preis incl. Nebenkosten : 12.874,- €

 

 

 

Bestellbar in den Farben BLAU und Schwarz

 

 

 

 

Bilder :

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Meine Meinung über die neue
TÉNÉRÉ 700 WORLD RAID

Was für ein geiles Abenteuer Motorrad !!!!
Jetzt hat YAMAHA Alles richtig gemacht - es ist nun eine echte TÉNÉRÉ geworden.
Perfekt umgesetzt und deutlich auf die Wünsche der Kunden eingegangen.

Ein Knaller !!!

Aber warum jetzt erst ? Es ist ja nun bekannt, das sich ein TÉNÉRist immer einen großen Tank wünscht.
Der Name TÉNÉRÉ stand immer für eine geländetaugliche Enduro mit grossen Tank !
Das viele TÉNÉRÉ Treiber ihre Mopeds in die unwegsamsten Gegenden der Welt bewegen ist auch kein
lang gehütetes Geheimnis - Die einschlägigen Zeitschriften sind voll mit sochen Reiseberichten.

Eine TÉNÉRÉ hat nun mal einen großen Tank, das war schon immer so.

Der lächerliche 16 Liter Tank, war von Anfang an ein schlechter Witz.
Natürlich kann man auch anders argumentieren, aber dann hätte eben der kleinere Tank die nachgeschossene
Alternative für Leute, die kein "Großes Faß" brauchen, sein sollen, nicht umgekehrt.
Aber vielleicht liege ich da in meiner Meinung ja auch völlig falsch ?
Ich hätte in jedem Fall sehr gerne einen größeren Tank auf meiner 700 er, weil mich das ständige Tanken
bei täglichen Gebrauch der 700 er echt nervt.

Der ACERBIS 22 Liter Tank wäre da eigentlich ideal für mich gewesen. Er passt super an die Verkleidung,
nutzt den gebotenen Platz optimal aus und verschandelt nicht das Gesamtbild des Modells völlig .
Aber er ist wieder nur aus dem nicht Benzingas
undurchlässigen Rotationsguß Kunststoff gefertigt, was bedeutet,
das man den Tank weder lackieren, noch folieren könnte, da die aus der Fläche austretenden Benzolgase den damit
verbundenen Aufwand mit der farblichen Abstimmung wieder völlig
zerstören würden - Blasen bilden und schließlich
abblättern würde. Bei der ICE BLUE und der BLACK Variante würde das ja noch passen, aber bei WEISS und der
SKY BLUE Version der Rallye 1 sieht das einfach nur beschissen aus - ganz klar. Über die Funktion gibt es keine 2 Meinungen.

Die längeren Federwege finde ich toll, ob Diese jedoch einen großen Unterschied machen werden, weiß ich nicht.
Ich würde das wohl mittlerweile nicht mehr ausnützen können - da ich nun schon zu alt bin dafür.

Das neue TFT Cockpit mit ansteuerbaren Handy .... - ja ok, wer es braucht ständig unterwegs auf seine neusten
Benachrichtigungen zugreifen zu können und darüber Infos zu bekommen, für den ist das absolut optimal.
Ich fand das bisherige Cockpit für mich persönlich völlig schön und ausreichend - ich brauche so Etwas nicht.
Aber der heutige Motorradfahrer tickt anders, als wie die Alten.

Trotz der verheissungsvollen Bilder hat die WORLD RAID wieder den tiefen Frontfender - schwach !
Ich weiß, der tiefe ist natürlich der Effektivere, aber ich habe deutlich mitbekommen, das den Interessierten
an diesem angekündigten Modell gerade der hohe Fender des Prototypen besonders gut gefallen hat.

Der Preis von 12.874,- € komplett ist absolut fair und wird viele letztlich überzeugen, vielleicht sogar sein aktuelles Motorrad
wieder zu verkaufen und sich dann eine WORLD RAID zu zulegen - Man wird sehen, was da auf dem Gebrauchhtmarkt
passieren wird. Für die Jenigen, die sich erst kürzlich für eine TÉNÉRÉ 700 entschieden haben, ist das natürlich in manchen
Fall bestimmt sehr ärgerlich, wenn es nun eine neue andere, Reise und Offroad tauglichere Variante geben wird.

Ich persönlich werde meine TÉNÉRÉ 700, die XT 660 Z TÉNÉRÉ, oder meine SONAUTO XT 620 TÉNÉRÉ wohl nicht dafür
opfern, obwohl mir das echt schwer fällt, da NEIN zu sagen, da sie mir wirklich super gefällt, diese neue TÉNÉRÉ ....

Ich habe zuviel Liebe, Arbeit und besonders auch Geld erst aktuell in meine 700 er gesteckt - das kann ich einfach nicht machen.

So wird wohl mein letztes Motorrad die normale XTZ 690 E TÉNÉRÉ bleiben, auch wenn es mich schon sehr juckt mit der WORLD RAID...

... aber meine BYRD Variante, die bis auf den kleinen Tank, genau so ist, wie ich mir das vorstelle und auch so umgesetzt habe,
ist ja nun in keinem Fall nur eine schlechtere Alternative - Das ist nur Jammerei auf extrem hohen Niveau.

 

Mehr findet ihr auf der YAMAHA Site über die neue TÉNÉRÉ 700 WORLD RAID :

https://www.yamaha-motor.eu/de/de/products/motorcycles/adventure/t-n-r-700-world-raid-2022/

 

Wer noch keine TÉNÉRÉ 700 sein Eigen nennt, sollte unbedingt überlegen,
welches nun die Richtige für ihn/ Sie ist. Auf jeden Fall ist dieses Motorrad
ein absoluter Überhammer - versprochen !

Die Welt steht ihr in jedem Fall noch offen

 

Gruß Ingo

 

 

zur Navigation